Myxomatose

Myxomatose ist eine hochansteckende, meist tödlich verlaufende Virusinfektion.

Der Erreger von Myxomatose ist ein Myxomavirus, das unter anderem durch stechende Insekten übertragen wird. Da das Auftreten der Insekten jahreszeitlichen Schwankungen unterliegt, tritt Myxomatose gehäuft in den Sommer- und Herbstmonaten auf.


Ansteckung

Kaninchen infizieren sich mit dem Virus

  • durch stechende Insekten
  • durch mit Viren verseuchtes Futter (Gras, Löwenzahn usw.)
  • über direkten Kontakt mit infizierten Tieren

Die Inkubationszeit liegt zwischen 3 und 10 Tagen.


Leitsymptome

  • Schwellungen an Augenlidern, Lippen, Nase, Nasenrücken, Ohrgrund, Genital- und Afterregion
  • Augenentzündungen


Symptome

Die Empfänglichkeit von Kaninchen gegenüber Myxomatose ist unterschiedlich und hängt u.a. von der Rasse und der Kondition der einzelnen Tiere ab. Der Krankheitsverlauf ist dadurch uneinheitlich. Grundsätzlich unterscheidet man eine typische, knotige Form der Erkrankung sowie einen atypischen Krankheitsverlauf, ohne Ausbildung von knotigen Hautveränderungen.

Beim typisch knotigen Krankheitsverlauf kommt es zu Schwellungen und Entzündungen der Augenlider und einer eitrig werdenden Lidbindehautentzündung. Kurze Zeit später entstehen weitere Schwellungen am Ohrgrund, an Lippen, Nase und Nasenrücken. Diese Schwellungen dehnen sich auch ins Körperinnere aus und können zu Schluck- und Atembeschwerden führen. Auch an der Genital- und Afterregion können Schwellungen beobachtet werden. An die durch das Virus vorgeschädigte Haut lagern sich Bakterien an. Es entstehen so genannte Sekundärinfektionen, die häufig eitrig sind. Das Allgemeinbefinden erkrankter Tiere ist deutlich getrübt, sie sind benommen, verweigern die Futteraufnahme und verfallen zusehends. 8 bis 14 Tage nach Krankheitsbeginn sterben viele Tiere.

Die atypische Form verläuft fast immer akut. Betroffene Kaninchen entwickeln am gesamten Körper deutliche Ödeme in der Unterhaut.

Die Todesrate von akut erkrankten Tieren liegt bei nahezu 100%, daher sollte eine Einschläferung infizierter Kaninchen in Erwägung gezogen werden. 




weiterlesen »
Artikel von:

Aus der Hunde-Welt


Wie auch wir Menschen, können auch Hunde allergisch auf bestimmte Inhalte im Futter allergisch reagieren. Wie Allergien am besten erkennt, sie vermeidet und welche...

Aus der Katzen-Welt


Eine Infektion mit dem Felinen Leukämievirus (FeLV) führt zu einer allgemeinem Immunschwäche und zur Tumorbildung. FeLV wird häufig auch als Leukose bezeichnet.

Aus der Pferde-Welt


Eine Hornsäule ist eine säulenartige Verdickung an der Innenseite der Hornwand des Hufes. Sie ist also auf der Außenseite der Hufwand nicht zu erkennen. Am...

Video Mediathek

Devider

Tier-News


Was wir über Ridgebacks gelernt haben


Liebes Forum, seid etwa 15 Monaten ist unsere Ridgeback Hündin Bibi bei uns. Da ich nach unserem Weihnachtsbesuch im kalten Deutschland mit einer fetten Erkältung im Bett liege, dachte ich, ich schreibe mal auf, was wir in den letzten 15 Monaten von unserem Hund so gelernt haben :blink: Wie wir...


Über Sinn und Nutzen eines Hundeausstellung-Besuchs: Information, Shoppen, Unterhaltung


Für Hundezüchter sind Hundeausstellungen ein Pflichtprogramm, aber was haben die vielen anderen Besucher, die Nicht-Züchter, davon? Wir haben uns bei der Internationalen Hundeausstellung in Graz zwischen Maltesern in Lockenwicklern, nervösen Doggenzüchtern, Halsbändern, Kauartikeln und Hundefriseurbedarf umgeschaut und umgehört – und nicht nur einige Gründe für einen Hundemessebesuch gefunden, sondern auch Tipps dafür. Infos über Rassen […] Der Beitrag Über Sinn und Nutzen eines Hundeausstellung-Besuchs: Information, Shoppen, Unterhaltung erschien zuerst auf Planet Hund.


Hund ängstlich zu Silvester: Was tun?


Für viele Hundehalter ist der Jahreswechsel zu Silvester ein heikles Thema. Nicht jeder Hund steckt die Knallerei ohne Weiteres weg. Viele Hundehalter machen sich jetzt schon Gedanken, wie man am besten durch diesen Tag, eigentlich sind es sogar Tage, da vor und nach Silvester auch schon die Böller zu hören sind, mit seinem Hund kommt. […] Der Beitrag Hund ängstlich zu Silvester: Was tun? erschien zuerst auf Planet Hund.


Hunde im Winter: Ratgeber für Winterfreuden auf vier Pfoten


Leise fallen schöne dicke weißen Flocken auf die Erde. Wenn der Winter da ist und vielerorts die weiße Schneepracht Einzug gehalten hat, bekommen nicht nur Kinder große Augen und stürzen sich in das Schneetreiben. Auch viele Hunde sind im Winter kaum wieder zu erkennen, wenn der erste Schnee liegt. Die meisten Vierbeiner lieben Schnee und verhalten sich zumeist ausgesprochen […] Der Beitrag Hunde im Winter: Ratgeber für Winterfreuden auf vier Pfoten erschien zuerst auf Planet Hund.


Welche Rasse waren die Eltern


Welche Rasse waren die Eltern wohl?


Urlaub mit American bulldog- Boxer mix in Holland


Guten Tag Wir möchten uns kurz vorstellen . Wir das sind Gaby Jürgen und unser Hund Milli aus Mayen. Wir möchten mit unserem Hund, im Sommer nach Holland. Hat jemand Erfahrungen mit American bulldog in holland. die sollen ja ziemlich streng sein.mit listenhunden und so. Würden uns über erfahrungberichte freuen. ...


Jungem Labrador Zusätze füttern?


Hallihallo erst einmal ein frohes, neues Jahr ! Ich habe eine Frage an die Labradorbesitzer unter Euch, die barfen. Unsere Ella ist jetzt 1,5 Jahre alt und wurde vor ca 3 Monaten auf das Barfen umgestellt. Wir haben uns von einem "Experten" einen Barfplan erstellen lassen und es bekommt ihr super. Die Allergien sind verschwunden, sie ist fit wie ein Turnschuh und ihr Fell glänzt wie Seide. ...

Eine Auswahl unserer Partner